PRO’TECT - Pharmaceutical Grade L-Glutamin

Artgerechter Schutz mit System

Pharmaceutical Grade L-Glutamin mit über 99% Reinheit als Energielieferant für das Immunsystem

100 % aus fermentiertem Gemüse

100 % Aminosäuren in freier Form

Höchste mögliche biologische Wertigkeit und Bioverfügbarkeit

Pharmaceutical Grade L-Glutamin mit über 99% Reinheit als Energielieferant für das Immunsystem

100 % Aminosäuren in freier Form

100 % aus fermentiertem Gemüse

Höchste mögliche biologische Wertigkeit und Bioverfügbarkeit


Ferment-A-Pure patentierte Technologie

100% Gemüse-Fermentierung

Vegan

Ausgewählte Doping-Substanzen getestet

Nachhaltige Produktion

Glutenfrei

Keine künstlichen Zusatzstoffe

Ohne Gentechnik

Fruktosefrei

Laktosefrei

Unser Systemstärker

L-Glutamin ist die häufigste Aminosäure in unserem Körper und ein echter Systemstärker. Unsere moderne Lebensweise führt allerdings dazu, dass unser Immunsystem ständig aktiv und unser Glutamin-Verbrauch, gerade bei körperlicher Belastung, sehr hoch ist. Etwa die Hälfte des über die Nahrung aufgenommenen Glutamins, z.B. aus Nüssen, Käse und Fleisch, kommt in unserem Magen-Darm-Trakt zum Einsatz. Einmal als Energielieferant und außerdem für die Regeneration der Darmwand sowie den Zellschutz in diesen Organen. Gerade wer sportlich sehr aktiv ist oder sich kohlenhydratarm ernährt, sollte den Körper ausreichend mit L-Glutamin versorgen.

Evolutionäre Perspektive

Evolutionäre Perspektive

Der wichtigste Energielieferant für unser Immunsystem

L-Glutamin ist seit jeher ein wichtiger Baustein für unseren Organismus. Die Aminosäure ist am Aufbau von Eiweiß beteiligt und dient als Baustoff für die Neurotransmitter Glutamat und GABA im Gehirn. L-Glutamin spielt auch bei der Energieproduktion und Darmregeneration eine Rolle und wird vom Immunsystem in allen Muskeln sowie den Schleimhautzellen des Verdauungstraktes benötigt. Nicht zuletzt ist die L-Glutamin an der Regulation des Säure-Base-Haushalts und somit am ordnungsgemäßen Ablauf von Stoffwechselprozessen beteiligt.

Artgerechte Kombination

Artgerechte Kombination

L-Glutamin in reiner Pulverform

Glutamin lässt sich sehr einfach synthetisch herstellen. Eine deutlich hochwertigere und artgerechte Variante stellt die Fermentation dar. Dieser Prozess ist sehr komplex und erfordert viel Erfahrung und eine ausgereifte Technik. Unser PRO’TECT enthält 100 Prozent L-Glutamin in freier Form. Es muss daher nach der Einnahme nicht erst verdaut werden, sondern wird direkt aufgenommen und steht dem Körper sofort zur Verfügung.

Qualität

Qualität

Pharmaceutical Grade garantiert höchste Qualität

Während Pharmaceutical Grade Produkte 99% Reinheit aufweisen müssen, enthalten Food Grade Produkte bis zu 15% fremde Substanzen,welche bei der Produktion entstehen. Daneben sind je nach Land unterschiedliche Mengen an Bleichmittelrückständen, Füllstoffen, Rieselhilfen und anderen Chemikalien erlaubt. Werden diese bei der Produktion und nicht danach hinzugefügt, müssen sie auch nicht deklariert werden. Wir verwenden ausschließlich natürliche, pflanzliche Bio-Rohstoffe (Zuckerrübe, Tapioka) zur Weiterverarbeitung für PRO‘TECT. Dabei gewährleisten wir den höchstmöglichen Reinheitsgrad (Pharmaceutical Grade) bei gleichzeitig bester biologischer Verfügbarkeit.

Innovation

Innovation

Schnelle Wiederauffüllung der Glykogenspeicher

Das in PRO’TECT enthaltene L-Glutamin wird zu 100 Prozent durch Fermentation mithilfe von Bakterien schonend aus Gemüse gewonnen, so wie es auch auf natürlichem Wege in unserem Darm passieren würde. Damit erreichen wir die höchstmögliche Bioverfügbarkeit um unsere Glykogenspeicher, die Kohlenhydratspeicher im menschlichen Körper, schnell wieder aufzufüllen.

Energie für Dein Immunsystem mit einem Löffel PRO’TECT.
PRO’TECT

PRO’TECT

500 g

67,00 € * inkl. MwSt. Kostenloser Versand

Lieferzeit 1-3 Tage

  • 15046
  • protect-l-glutamin
Worin besteht der Unterschied zwischen PRO’TECT und A’MIN?
Ist PRO’TECT magenverträglich?
Kann PRO’TECT Allergiereaktionen verstärken?
ZutatenPro 10 g
L-Glutamin
2-mal täglich 5 g zu einer Mahlzeit oder eine Stunde davor oder danach in einer Flüssigkeit aufgelöst konsumieren. Jeder Messlöffel enthält 5 g. Tagesdosis: 10 g.

Hochwertiges Glutamin ist beinahe geschmacksneutral. Wird es in eine Flüssigkeit mit Geschmack gemischt, ist es kaum wahrnehmbar.

Glutamin kann in höheren Dosierungen zwischen 25 und 50 g zu einer harmlosen Übelkeit führen. Aus diesem Grund empfehlen wir die Portionen auf zwei bis drei pro Tag aufzuteilen. Glutamin kann auf nüchternen Magen oder zu einer Mahlzeit eingenommen werden. Auf nüchternen Magen dürfte die Resorption in den Körper zwar etwas besser sein, da aber eine niedrige Mahlzeitenfrequenz für unsere Gesundheit essentiell ist und Aminosäuren auch kleine Mahlzeiten sind, empfehlen wir die Einnahme zu einer Mahlzeit oder maximal eine Stunde davor oder danach.
Produktinformationen "PRO’TECT"

Glutamin ist die häufigste Aminosäure in unserem Körper und in allen Lebewesen. Um in den Genuss der vielfältigen Wirkung von Glutamin zu kommen, sind teils große Mengen notwendig. Gerade bei einem ständig aktivierten Immunsystem ist der Verbrauch an Glutamin enorm, wodurch es zu einem Mangel kommen kann. Der vielfältige Einsatz im Körper macht eine Überdosierung selbst bei langfristiger Einnahme fast unmöglich.

Glutamin lässt sich sehr einfach synthetisch herstellen. Eine deutlich hochwertigere Variante stellt die Fermentation dar. Dieser Prozess ist sehr komplex und erfordert viel Erfahrung und ausgereifte Technik. Nur zwei Unternehmen weltweit bieten Aminosäuren in pharmazeutischer Qualität aus Fermentation an. Wurden Aminosäuren unter strengen Auflagen wie GMP (Good Manufacturing Process) produziert, werden diese in Qualitätsunterschiede eingeteilt wie Food Grade und Pharmaceutical Grade. Das betrifft nur die hochwertigsten Aminosäuren weltweit. Den Großteil der weltweit produzierten Aminosäuren könnte man daher als eine Art „Chemielotterie“ bezeichnen. Dennoch ist das Verhältnis von Food Grade zu Pharmaceutical Grade entsprechend dem von Kohle zu Diamanten. Während Pharmaceutical Grade Produkte 99% Reinheit aufweisen müssen, enthalten Food Grade Produkte bis zu 15% fremde Substanzen, welche bei der Produktion entstehen. Daneben sind je nach Land unterschiedliche Mengen an Bleichmittelrückständen, Füllstoffen, Rieselhilfen und anderen Chemikalien erlaubt. Werden diese bei der Produktion und nicht danach hinzugefügt, müssen diese auch nicht deklariert werden. Bemerkbar machen sich diese enormen Qualitätsunterschiede im durchschnittlich 3-mal höheren Preis. Sind Aminosäuren weder als Food Grade, USP Grade oder Pharmaceutical Grade deklariert, kostet das Rohmaterial nur ein Fünftel bis ein Zehntel.